Kurse vom 10.-17. Juli 2021 & 11.-18. September 2021

49081 Agios Stefanos, Griechenland
Am Anfang Stille Meditation.

Die lange Gedankenstille in der klassischen Meditation soll dem Übenden in Erinnerungen bleiben für den zauberhaften Moment des Anspannens und Loslassens beim Bogenschießen. Diesen heiligen Moment begehen wir immer im Fokus auf innere Stille, mit dem Ziel verbunden.

Das natürliche sich verfestigende, tiefe ruhige Atmen in den Bauch soll beim Bogenschießen ebenfalls umgesetzt werden, auch bezogen auf bestimmte Bewegungsabläufe wie beim Yoga.

Yoga

Als nächstes sollen in den Yin Yoga Übungen speziell der Rückenbereich angesprochen werden, da er beim Bogenschießen wichtig ist. Genügende Dehnung vor allem im Oberkörper aber auch des gesamten Körpers. Anspannungen z.B. in den Waden dürfen verabschiedet werden vor der Bogenschieß- Einheit. Natürlich sollen auch schon innerhalb des Yin Yoga Beckenboden,  Bauch und vor allem Rückenmuskulatur angesprochen werden, auf sanfte ruhige Art und Weise.

Die Ashtanga Yoga Einheiten sollen aufwärmen und dann die wichtigste Muskulatur herausfordernd ansprechen: Beckenboden, Bauch und vor allem Rücken. Die Körperspannung im Beckenboden, Bauch und Rücken soll mit gleichzeitiger Entspannung des Oberkörpers, der Arme und Schultern/ Nackens/ Kiefermuskeln, einhergehen.

Yogaübungen sollen darauf hinweisen z.B. „du spannst jetzt die Rückenmuskulatur an, dabei sind die Beine ganz entspannt“ wie z.B. bei der Asana „Fisch“ etc. .

Meditatives Bogenschießen

Im Intuitiven Bogenschießen ist das Zusammenspiel aus entspannten Händen, Armen und Schultern und angespannten Beckenboden, Rücken und Bauch ein wesentlicher, im Zentrum der Selbstbeobachtung in der Phase der inneren Sammlung direkt vor dem Schussablauf, stehender Aspekt.

Auch schon beim Yin Yoga soll dieses Bewusstsein entwickelt werden Anspannung und Entspannung gleichzeitig zu verwirklichen. Das Loslassen in der Bauchentspannungslage oder Rückenentspannungslage oder das „Kind“ (Asana).

Den Augenblick wahrnehmen im Ashtanga Yoga, im höchsten Punkt der Anstrengung, beim Bogenschießen in dem Moment der höchsten Spannung, kurz vor dem Loslassen. Das Jetzt wahrnehmen. Im Jetzt sein, den Augenblick spüren.

Die Transformation der kinetischen Energie beim Spannen des Bogens in den Flug des Pfeiles ist am Ende die Folge des Nichtstuns, was das Loslassen wirklich bedeutet. Die Finger entspannen. Wir entspannen. Lassen nicht nur die Sehne los, auch was an uns haftet aber nicht unser ist.

Aus dem Nichtstun, Entspannen, Loslassen entspringt Wunderbares.

Anreise

Ryanair
TUIfly
Condor
Auto mit Anek Lines vom Ancona in Italien

Die Fakten
Preis: ab
€1.050,00
Dauer:
7 Tage
Unterkunft:
Strand-Hotel
Umgebung:
Am Meer
Sprachen:
deutsch, englisch
Verpflegung
Biologische Produkte
Glutenfrei
Rohkost
Vegan
Vegetarisch
Ausstattung
WLAN
Terrasse
Bar
Waschmaschine
Behindertengerecht
Kinderfreundlich
Für Gruppen
Haustiere erlaubt
Angebot
Entspannungsverfahren
Fitness
Künstlerisches
Medical Wellness
Schwimmen
Wandern
Yoga
Interessiert?

    Ich möchte mehr Infos zum Angebot!

    (*Pfichtfeld)