„Wo ist denn der Pilion?“ – Wenn es um Griechenland geht, kennen viele hauptsächlich die berühmten Inseln wie Kreta, Korfu oder Santorini.

Doch aus gutem Grund ist diese Halbinsel zwischen Athen und Thessaloniki bei vielen Besuchern sehr beliebt. Du kannst dort hervorragend wandern, findest idyllische kleine Dörfer und wunderschöne Strände.

Und dann ist da noch die lebendige Hafenstadt Volos, in der es allerlei zu entdecken und zu sehen gibt. In genau dieser Stadt lebt die Deutsch-Griechin Nicki Vlachou mit ihrem Mann und ihren Kindern.

Nicki betreibt einen Blog, bei dem sich alles um eine vegane mediterrane Ernährung dreht. Sie ist auf diesem Gebiet also richtig fit und nimmt dich heute mit auf eine vegane Reise auf den Pilion.

Vegan in Griechenland: Tipps für den Pilion

u

Nicki, wer bist du und was machst du hier in Griechenland?

Nicki: „Hallo, mein Name ist Nicki. Ich bin Halbgriechin (von Vaters Seite) und lebe nun schon seit gut 23 Jahren in Griechenland. In Deutschland bin ich aber geboren und aufgewachsen. Von Beruf bin ich Deutschlehrerin. Seit meiner Kindheit war es mein Traum, einmal in Griechenland zu leben. Den habe ich mir erfüllt.“

Mehr über NickiWebseite • Facebook 

 

Vegan Reisen in Griechenland - Pilion Tipps von Niki
u

Welche Tipps hast du für ausländische Besucher zum veganen Reisen in Griechenland?

Nicki:

  • In gewöhnlichen Restaurants die Salate und Gemüsegerichte zu bestellen, wenn es welche gibt. In manchen Restaurants kann man nämlich die leckenren pflanzenbasierten Eintöpfe finden, wie Fasolakia (grüne Bohnen in Tomatensauce), Fasolada (Bohneneintopf mit weißen Bohnen), Gemista (gefüllte Tomaten- und Paprikaschoten ohne Hackfleisch) usw.
  • Bauernmärkte ausfindig machen, wenn die Reisenden sich in einer Stadt befinden und auch viel Essen selbst zubereiten, wenn man die Möglichkeit dazu hat.
  • Ansonsten gibt es auch noch vegane Restaurants in einigen Städten, in den größeren die meisten. Die Griechen bekommen es mittlerweile langsam mit, dass der Veganismus in vielen europäischen Ländern und den USA Einzug hält.
  • In Bioläden kann man alles finden, was man für eine vegane Ernährung braucht. In fast jeder Stadt gibt es Bioläden.

Hier ein Link von vegetarischen und veganen Restaurants und Bioläden in ganz Griechenland: HappyCow.“

p

Download Tipp: Wochenmärkte auf dem Peloponnes

Hier kannst du dir eine praktische Übersicht aller uns bekannten Wochenmärkte auf dem griechischen Festland und dem Peloponnes als PDF herunterladen. Dort findest du die Info, wo und an welchen Wochentagen die Märkte stattfinden.

Vegan Reisen in Griechenland - Pilion Tipps von Niki
u

Wie sieht es in Griechenland mit der Verständigung aus? Muss ich mir da als Besucher Sorgen machen? Welche Worte sollten Veganer kennen, um etwas in einem Restaurant bestellen zu können?

Nicki: „In vielen Orten, vor allem kleineren Orten, aber auch in manchen Stadtteilen in Athen, können noch viele Griechen nichts mit dem Ausdruck vegan (auf Griechisch βίγκαν) anfangen. Entweder haben sie dieses Wort noch nie gehört, oder sie wissen nicht, was er bedeutet. Deswegen auf Nummer sicher gehen und einen Ausdruck wählen, den sie schon seit Jahrhunderten kennen: nistissimo (νηστίσημο), das bedeutet Fastenspeisen.

Für die Griechen bedeutet Fasten nämlich, während der großen Fastenzeiten (Ostern und Weihnachten 40 Tage) keine Tierprodukte zu konsumieren. Da die Griechen leidenschaftliche Fleischesser sind, bedeutet eine reine pflanzenbasierte Ernährungweise Verzicht und somit Fasten.

Ansonsten könnte man auch nach chortofagika piata (χορτοφαγικά πιάτα), also Gemüsegerichten fragen. Aber da kann es dann vorkommen, dass Fetakäse mitgeliefert wird – für Veganer ja ein no go. Deswegen ist man mit dem Ausdruck nistissimo, also den Fastengerichten, auf der sicheren Seite.“

p

Tipp: Reisewörterbuch Deutsch-Griechisch

Noch mehr hilfreiche Ausdrücke rund um das Reisen als Veganer in Griechenland findest du in unserem veganen Reisewörterbuch Deutsch-Griechisch!
Vegan Reisen in Griechenland - der Pilion
u

Wo kann man in Griechenland gut vegane Produkte kaufen? Welches Geschäft/ welchen Bio-Laden oder Markt kannst du in Volos zum Einkaufen empfehlen?

Nicki: „Vegane Produkte kann man in Griechenland mittlerweile überall bekommen. Selbst im LIDL gibt es jetzt veganes Eis am Stiel. Und es schmeckt super lecker. Es ist nicht so zuckersüß wie die anderen griechischen Eissorten hier.

Auf dem Bauernmarkt bekommt man alle Obst- und Gemüsesorten der Saison, sowie manche auch außerhalb der Saison, wie Tomaten, Gurken, Paprika, Auberginen und Zucchinis im Winter.

Von Gemüse und Obst außerhalb der Saison würde ich aber abraten, da sie in Gewächshäusern mit viel Chemikalien künstlich hochgezogen werden. Außerdem gibt es keine direkte Sonneneinstrahlung und somit können sich viele wichtige ätherische Öle und Mineralstoffe in der Pflanze nicht entwickeln, die lebenswichtig für die gesunde Aufrechterhaltung unserer Zellen sind.

Solches Gemüse und Obst ist meist krebserregend. Selbst Biogemüse aus dem Treibhaus ist daher nicht so gesund. Deswegen würde ich von solchen Lebensmittel generell abraten (egal in welchem Land) und nur solches kaufen, das unter freiem Himmel gewachsen ist.

Woher weiß man aber, ob es im Gewächshaus oder draußen gewachsen ist?
An der Beschaffenheit und am Geruch der Pflanze. Bei Tomaten zum Beispiel ist die äußere Haut härter und die Tomate ist innen und außen dunkelrot. Sie riecht sehr intensiv. Gurken von draußen sind meistens krumm.

Geschäfte, die ich in Volos empfehlen kann:

Supermärkte:

  • ΑΒ Alfa Vita Vasilopoulos (ΑΒ Άλφα Βήτα Βασιλόπουλος).
  • My Market
  • Sklavenitis (Σκλαβενίτης)
  • Market In
  • Supermarket Galaxias (Γαλαξίας)
  • Masoutis (Mασούτης)
  • LIDL

Bioläden in Volos:

  • Prasini Agora (Πράσινη Αγορά)
  • Ygeia (ΥΓΕΙΑ)
  • Arkefthos (Άρκευθος)“
Vegan Reisen in Griechenland - Pilion Tipps von Niki
u

Welches vegane Produkt, das es so im Supermarkt zu kaufen gibt, magst du ganz besonders?

Nicki: „Hülsenfrüchte, Kakao und Stangensellerie. Den gibt es meist auf den griechischen Wochenmärkten nämlich nicht, weil er in Griechenland nur selten angebaut wird.“
u

Wie sieht es aktuell mit der Entwicklung des Veganismus aus: ist es schwer, vegan in Griechenland zu leben? Und wie reagiert dein Umfeld darauf?

Nicki: „Nein, es ist überhaupt nicht schwer, in Griechenland vegan zu leben. Es ist genauso wie in Deutschland. Wenn man nach Lösungen sucht, wird man sie auch finden. Wenn man bequem ist und nur von veganen Fertigprodukten leben will, dann könnte es schwierig werden.

Ich würde aber niemandem raten auf, Fertigprodukte zurückzugreifen. Die sind nämlich genauso ungesund wie die konventionelle Kost auch. Und schon gar nicht würde ich nach Ersatzprodukten wie vegane Würstchen, Käse, Soja und Co suchen. Das halte ich für total ungesund. Besser ist es, vollwertig zu essen mit dem, was da ist. Rezepte gibt es genug im Netz.“

Vegan Reisen in Griechenland - Pilion Tipps von Niki
u

Bitte erzähle unseren Lesern ein kleines bisschen über die Gegend, in der du lebst. Welchen Ausflugstipp hast du in Bezug auf den Pilion? Was ist besonders sehenswert in Volos oder auf dem Pilion? Gibt es schöne Events, die man sich nicht entgehen lassen sollte?

Nicki: „In Volos und Umgebung kann man sehr viel sehen und erleben. Ich fange mal mit Volos an und gehe hinterher auf die Umgebung ein:

In Volos:

  • Museen: das Archäologische Museum, Museum Tsalapata (die alte Tonziegelfabrik), das Naturkundemuseum, das Museum der Stadt Volos, das Byzantinische Museum in Makrinitsa, Kitsos Folklore Museum in Makrinitsa,
  • die Hafenpromenade,
  • ein Stadtbummel,
  • Einige Tsipouradika Tavernen sind ganz nett. Aber dort bekommt man dann diesen starken Alkohol zu seinen Speisen serviert. Und ich weiß nicht, ob manche Veganer Alkohol trinken.
  • einige nette Restaurants,
  • Nette Bars und Kneipen.

Sonst gibt es in Volos selbst nicht viel zu sehen.

Archäologische Stätten:

  • in Dimini, Sesklo, Anchialos

Umgebung:

Dörfer: Makrinitsa, Portaria, Tsagarada, Milies, Chania (im Winter das Skizentrum, im Sommer der Wald zum Wandern), Visitsa, Zagora, Kissos, Afissos, Chorto, Mouresi, Neo Chori, Puri, Pinakates, Stagiates, Argalasti, Agios Lavrentios, Agios Georgios und viele mehr.
Schaut mal hier in den Link: Pelion Dörfer: Die versteckten Edelsteine der Tradition warten auf Sie.

Die Nördlichen Sporaden:
Das ist eine Inselgruppe von vier Inseln:

  • Skiathos: Skiathos hat den meisten Tourismus. Daher ist die Insel sehr laut.
  • Alonissos: die grüne Insel der Sporaden. Weniger Tourismus und daher ruhiger.
  • Skopelos: die größte Insel der Sporaden. Und die grünste Insel in der Ägäis.
  • Skyros: sowohl gebirgig, karg, steinig und unbewohnt im südlichenTeil, als auch üppige Vegetation im nördlichen Teil.

Events von Frühling bis Herbst:

Frühling:

  • Die kleine PelionBahn: von 1895 bis 1971 verband diese ehemalige Dampflokomotive verschiedene Dörfer auf dem Pilion mit der Stadt Volos. Heute fährt sie am ersten Mai von Lechonia bis nach Milies. Man fährt durch viele Olivenhaine an mehreren Dörfern vorbei ein ganzes Stück den Berg Pilion hoch. Eine wunderschöne Strecke. Die Bahn fährt bis Ende Oktober.
  • Das Samenfestival in Stagiates: Dort werden die Samen alter Gemüsesorten von den Biobauern zum Schutz der Artenvielfalt an die Leute verkauft. Parallel dazu laufen verschiedene Veranstaltungen zu Themen wie Globalisierung, Wasserprivatisierung, Zerstörung der Artenvielfalt zur Sensibilisierung der Bevölkerung.
  • Wandern im Pelion: mit dem griechischen Wanderverein in Volos.

Sommer:

  • Das Musikalische Dorf in Agios Lavrentios. Es beginnt meist Mitte Juli und endet Ende August-Anfang September. Dort gibt es jeden Tag viele schöne Workshops und am Abend tolle Konzerte. Alles draußen. Für die Workshops kommen Musiker aus aller Welt zusammen. Dieses musikalische Event ist ein Traum und ich kann es nur jedem empfehlen.
  • Musikevents organisiert von der Musikschule in Volos. Die finden meist am Ende des Schuljahres bis Ende Juni-Anfang Juli in Volos und näherer Umgebung statt.
  • Das Pelion Festival. Musikevents, die in diesen drei Dörfern stattfinden: Zagora, Tsagarada und Kissos.
  • Öko-Kommune und Holistisches Zentrum Kalikalos: Dort finden im Sommer verschiedene Seminare statt zu Themen der holistischen Gesundheit.

Herbst:

  • Das Ökofestival am ersten Wochenende im Oktober: Dort kommen alle Bio-Hersteller und kunstwerklichen Handarbeiter aus ganz Griechenland zusammen und verkaufen ihre Ware. Diese Ökofestivals gibt es in ganz Griechenland verteilt, zu jeder Jahreszeit. In Volos findet es immer im Herbst statt.“
Vegan Reisen in Griechenland - Pilion Tipps von Niki
u

Was gefällt dir am besten am Leben in Griechenland? Warum sollte man unbedingt hierhin reisen?

Nicki:

  • Die Gastfreundschaft der Griechen, ihre Offenheit und Freundlichkeit
  • Das “unkomplizierte” Leben.
    Unkompliziert, weil man sich hier nicht an so viele Gesetze halten muss wie in Deutschland. Kompliziert ist nur die Bürokratie. Das Leben an sich ist alles andere als kompliziert. Man kann sozusagen machen, was man will. Es stört niemanden, solange die Griechen nicht persönlich davon betroffen sind. Sind sie es, können sie ganz schön grantig werden;)
  • Der griechische Lebensstil
    Entspannter als in Deutschland. So nach dem Motto: Was du heute kannst besorgen, verschiebe auch auf morgen. Langsam langsam. Bloß kein Stress…
  • Das Wetter und die unsagbar schöne Landschaft, sowie die schönen traditionellen Dörfer und die vielen wunderbaren Inseln.
  • Das griechische traditionelle Essen, vegan versteht sich hierbei.
  • Die griechische Kunst, sei dies Fotografie, Malerei oder Bildhauerei.
  • Die griechische Musik und die kulturellen Events im Sommer. Einfach traumhaft, in einem offenen Theater zu sitzen unter klarem Sternenhimmel.
  • Das griechische Philosophieren über Gott und die Welt.
    Dabei draußen in einer Kneipe oder einer kleinen Taverne sitzen und stundenlang reden.
  • Das spontane Tanzen in einer Taverne, in der live Musik gespielt wird.

Die Liste könnte noch unendlich weitergehen. Ich liebe Griechenland über alles und bin so froh, meinen Kindheitstraum erfüllt zu haben und hierher gekommen zu sein. Trotz der tiefen finanziellen Krise, die dieses Land in den letzten 10 Jahren gebeutelt hat, bereue ich diesen Schritt nicht.

Danke für das Lesen dieses Interviews.
Liebe Grüße aus Volos, Nicki“

Vegan Reisen in Griechenland - der Pilion

Wissenswertes zum Pilion in Griechenland

Zahlen und Fakten
Der Pilion ist eine Halbinsel – ein Gebirgszug mit 1600 Metern Höhe – die zwischen Thessaloniki und Athen liegt. An der Ostküste fällt das Gebirge recht steil zum Meer ab und ist deutlich schroffer als an der Westküste.

Kennzeichnend für die Region sind die zahlreichen dichten Wälder. Es gibt zum Beispiel Buchen, Eichen, Platanen und Kastanien. Außerdem ist der Pilion für seine außergewöhnliche Kräutervielfalt bekannt.

Die größte Stadt des Pilion ist mit 85.000 Einwohnern die Hafenstadt Volos. Sie befindet sich direkt am Beginn der Halbinsel und ist gleichzeitig die fünftgrößte Stadt in Griechenland. Neben Volos gibt ca. 40 kleine Bergdörfer sowie kleine Städte, oftmals in einer sehr idyllischen Lage.

Die Region zeichnet sich durch ein sehr mildes Klima aus, weshalb sie bei Einheimischen, aber auch Ausländern sehr beliebt als Zweitwohnsitz ist. Dennoch hat sich der Pilion seine Ursprünglichkeit erhalten.

Sehenswertes und Aktivitäten
Der Pilion eignet sich ideal für alle, die Ruhe und Natur schätzen. Bis auf Volos findest du dort keine wirklich große Stadt, dafür viele kleine, idyllische Orte. Für Volos solltest du dir ruhig Zeit einplanen, denn in der quirligen Studentenstadt gibt hier einiges zu sehen.

Bei Zagora werden zum Beispiel Kirschen und Äpfel angebaut. Zur Blütezeit sieht die Landschaft traumhaft aus, aber auch sonst ist dieser Ort einen Besuch wert.

Ebenfalls sehenswert ist die Bucht von Damouchari. Dort wurde der berühmte Film Mamma Mia gedreht.

Zum Wandern gibt es auf dem Pilion zahlreiche Möglichkeiten, zum Beispiel die beiden Schluchtenwanderungen Milopotamos und Fakistras in Tangarada oder die Schienenwanderung von Milies nach Ano Gatzea. Hier wandelst du auf den Pfaden der Pilion Schmalspurbahn.

Nicht zu vergessen sind die wunderschönen Strände und Buchten, die dich auf dem Pilion erwarten, unter anderem Horefto, Analipsi oder Agios Ioannis.

Einkaufsmöglichkeiten in Volos

Außerdem findet jeden Donnnerstag ein Wochenmarkt im Stadtteil Nea Ioania statt.

Weitere Wochenmärkte in Griechenland (PDF)

Beste Reisezeit
Sowohl im Frühjahr als auch im Herbst beeindruckt der Pilion durch seine Farbenpracht. In dieser Zeit sind die Temperaturen nicht zu heiß, so dass du gut wandern oder anderweitig aktiv sein kannst.

Die Sommermonate bieten sich natürlich perfekt für einen Strandurlaub an, allerdings ist der Pilion zu dieser Zeit auch deutlich besser besucht.

* Vegan auf Reisen ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.

Send this to a friend