Im letzten Beitrag haben wir dir gezeigt, wo man sich als Veganer durch die Wiesn schlemmen kann. Heute zeigen wir dir, was München darüber hinaus alles zu bieten hat.

Wenn du von dem hektischen Treiben auf der Wiesn mal eine Auszeit brauchst, bietet München auch dafür das passende Ambiente mit zahlreichen veganen Optionen.

München kann mehr als nur Oktoberfest

Ob beim Chillen im Englischen Garten oder am Flaucher, dem Entspannen in einem der zahlreichen Biergärten, dem Verweilen in den unzähligen Ausstellungen, Museen und Pinakotheken, beim Bummeln durch die kleinen (veganen) Boutiquen durch die Münchner Stadtviertel oder einfach beim Beobachten der Surfer am Eisbach – die Weltstadt mit Herz, wie sie sich gern selbst bezeichnet, bietet für jeden etwas.

Ein Besuch lohnt deswegen nicht nur zur Wiesnzeit, sondern auch an allen anderen Tagen des Jahres. Wenn kein Ausnahmezustand herrscht, entfaltet die Landeshauptstadt ihr gemütliches Flair und lädt besonders zum Erkunden und Verweilen ein.

Der Biergarten – Gemütlichkeit, bayerisch traditionell

Nirgends erlebt man bayrische Gemütlichkeit authentischer als in einem der zahlreichen Biergärten. Die meisten bieten mittlerweile vegane Gerichte auf ihren Speisekarten und falls nicht, bringst du deine Brotzeit einfach selbst mit.

p

Gut zu wissen!

Denn der traditionelle bayerische Biergarten sieht vor, dass ausschließlich Bier ausgeschenkt werden darf und der Gast seine Speisen selbst mitbringt. So gibt es in vielen Biergärten neben einem Gastrobereich mit Bedienung, einen Bereich, in dem du neben einer süffigen Maß Bier auch deine selbst mitgebrachten Speisen im Schatten der Kastanien verzehren darfst.
Ein Lieblingsbiergarten mit veganen Gerichten auf der Karte und eine echte Institution ist der Taxisgarten im Stadtteil Gern. Hier gibts übrigens die besten Riesenbrezn, welche auch noch vegan sind!

Aber München hat kulinarisch noch viel mehr zu bieten als Bier, Brezn und (veganen) Leberkas! Denn eines muss man München lassen: trotz dem Festhalten an Traditionen schafft man gekonnt den Spagat zur Moderne und das nicht nur kulinarisch.

In unserem Veganguide München haben wir exklusiv für dich weitere vegane Highlights zusammengetragen.

Food

Vegane Restaurants, Cafes, Eisdielen, Wirtshäuser…

Bodhi - veganes Wirtshaus in München

Foto: Bodhi München

Bodhi - veganes Wirtshaus

Das Bodhi hat sich seit Jahren als Bayerns erstes veganes Wirtshaus etabliert. Hier gibt es zünftige bayerische Klassiker in vegan! Darüber hinaus bietet es auch Burger und andere deftige Gerichte aus der bürgerlichen deutschen Küche.

Jeden Sonntag lädt man im Bodhi zusätzlich zum ausschweifenden veganen Brunch-Buffet ein, Reservierung wird empfohlen.

Bodhi · Ligsalzstrasse 23 · 80339 München · (+49) 89 4114 2458

LOUIS Hotel - bester veganer Brunch

Direkt am berühmten Viktualienmarkt liegt das Hotel Louis. Dessen berühmtes Restaurant ‘Emiko’ mit japanischer Fusionküche heißt jetzt ‘The Louis Grillroom’ und serviert mittlerweile Steaks statt Sushi.

Berühmt ist es jedoch trotzdem für sein veganes Viktualienmarkt-Frühstück, das vermutlich beste vegane Hotelfrühstück der Stadt und das bekommst du trotz Konzeptänderung weiterhin. Täglich von 6:30 – 12:00 Uhr steht der vegane Brunch auch Nicht-Hotelgästen offen und ist nicht nur bei Veganern eine beliebte Adresse.

Viele Produkte kommen direkt vom Viktualienmarkt nebenan, sind bio und regional! Eine ganz klare Empfehlung gibt es auch für das Hotel selbst, japanisch minimalistisch eingerichtet, aber dennoch warm und gemütlich sind die modernen Zimmer gestaltet. Die zentrale Lage im Herzen der Stadt ist optimal, um die Landeshauptstadt zu erkunden und kennenzulernen.

LOUIS Hotel · Viktualienmarkt 6 · 80331 München · (+49) 8941 1190 80

Fotos: Hippie Chay

Hippie Chay - vietnamesisch-vegan und nachhaltig

Das Hippie Chay am Giesinger Berg, kombiniert vietnamesisch + vegan mit Nachhaltigkeit und lässt dadurch einen veganen Traum wahr werden.

Das neue, rein vegane Restaurant in Obergiesing kommt im hippen minimalistischen Look daher und lässt mit seiner Karte keine Wünsche offen!

Das Hippie Chay ist ein kleiner Familienbetrieb und der Betreiber Duy hat dort das umgesetzt, was dem Veganer auch privat wichtig ist.

Nicht nur beim Essen wird viel Wert auf frische Zubereitung und den Verzicht auf Konservierungsstoffe und Industriezucker gelegt.

Auch alles drumherum ist bis ins Details durchdacht, denn das Konzept sieht einen möglichst geringen ökologischen Fußabdruck vor.

So kommt das stille Wasser einfach aus der Leitung und wird gefiltert, die Speisekarte ist aus Graspapier hergestellt und zum Händewaschen liegen statt Papiertücher, kleine Handtücher bereit. Generell ist der Laden möglichst plastikfrei gehalten. Getrunken und gegessen wird aus Bambusstrohhalmen und Coconut-Bowls, welche man dort auch direkt erwerben kann.

Die Karte lässt das Herz eines jeden Asia-Fans höher schlagen. Sommerrollen zum Selberdrehen, Dumplings und Bao Burger wahlweise mit Beyond Meat Patty oder Portobello Pilzen krönen die Speisekarte, welche auch vietnamesische Klassiker wie ‘Banh Mi’ in vegan führt.

Hippie Chay · Martin-Luther-Straße 8 · 81539 München · (+49) 89 3791 8818

Erbil’s - der legendäre Seitandöner Münchens

Erbil war einer der ersten Stunde in der veganen Münchner Fastfood-Szene. Mit seinem Royal Kebabhaus am Hauptbahnhof war Erbil für Einheimische sowie Touristen eine Institution.

Wegen Umbauarbeiten musste das Kebabhaus leider schließen, jedoch findet ihr den leckersten Döner der Stadt nun am Ostbahnhof.

In “Erbil’s mediterran & vegan” ist alles zu 100% vegan. Neben dem besten Seitan/Falafal-Döner oder Dürüm gibt es weitere Spezialitäten aus der türkischen Fastfood-Küche wie Pide, Lahmachun, Kisir und Börek.

Auch die Auswahl an Desserts ist groß. Erbil findest du übrigens zusammen mit Petra auch regelmäßig auf dem VegFest in Didim, welches jährlich in der Türkei stattfindet.

Erbil’s · Breisacher Str. 13 · 81667 München · (+49) 89 4524 0024

Fotos: Ice Date

Ice Date - vegane Eisdiele

Ja, München hat neben dem berühmten “Verrückten Eismacher”, wo es auch vegane Sorten gibt, sogar ‘ne rein vegane Eisdiele.

Im Ice Date bekommst du veganes Eis in Bio-Qualität. Sojafrei, glutenfrei, ohne Haushaltszucker, mit Datteln gesüßt und auf Cashew-Basis. Deswegen schmeckt es weniger süß als übliche Eiscreme, aber nicht weniger lecker!  Also unbedingt einen Besuch abstatten.

Nachhaltigkeit wird hier auch groß geschrieben, denn alle Wege von der Produktionsstätte zur Eisdiele (oder zu anderen Auslieferungsstellen in München) werden mit dem Fahrrad bewältigt. Eine ganz besondere Angewohnheit unter Münchens Eisdielen, hat auch das IceDate übernommen, zu seiner Bestellung bekommt man eine Mini-Probier-Kugel einer anderen Sorte gratis dazu. 

Ice Date · Amalienstraße 91 · 80799 München · (+49) 89 9438 930

Lost Weekend - Tausendsassa an der Uni

Hier findest du Buchhandlung, Co-Working Space, veganer Coffeeshop und Zentrum für Kulturveranstaltungen in einem. Hier gibt es nichts, was es nicht gibt.

Das schlicht eingerichtete Café ist tagsüber Buchhandlung und Arbeitsplatz für Studenten und Freelancer. Abends finden dort Konzerte, Vorträge und Podiumsdiskussionen statt.

Das Beste: Alles, was es im Lost Weekend zu essen und trinken gibt, ist zu 100 Prozent vegan. Das ist hier selbstverständlich und wird nicht groß kommuniziert.

Zum Kaffee bekommst du, neben Kuchen und veganen Croissants, Sandwiches, Suppen, Wraps, Salate und für den großen Hunger verschiedene Lunchboxes.

Bei Veranstaltungen serviert man auch mal Burger oder vegane Käsespätzle.

Lost Weekend · Schellingstrasse 3 · 80799 München · (+49) 89 2870 1881

Veganguide München - Gratitude
Foto: Gratitude Eatery

Gratitude Eatery - Tapas

Das Gratitude gehört zu den festen Adressen für reine vegane Restaurants in München. Frisch mit dem ‘Opentable Diners’ Choice Award’ ausgezeichnet, bietet das Gratitude eine kleine, aber feine Karte mit veganen Köstlichkeiten. Du findest hier vegane Tapas und Fingerfood, aber auch Hauptgerichte sowie eine Dessertauswahl.

Der richtige Ort für einen gemütlichen Abend mit Freunden in einer lockeren Atmosphäre bei leckerem Essen. Am Wochenende und abends solltest du besser reservieren.

Gratitude Eatery · Türkenstrasse 55 · 80799 München · (+49) 89 8898 2174

Tushita Teehaus - Shop, Galerie und natürlich Teehaus

Das Tushita ist Teehaus, Shop und Galerie. Es liegt etwas abseits der hektischen Innenstadt und ist ein Zufluchtsort sowie Treffpunkt für Teeliebhaber und v.a. Liebhaber japanischer Teekultur.

Hier findest du ca. 150 (Bio) Teesorten. Diese werden traditionell zubereitet und serviert. Wer sich diesen Genuss auch nach Hause holen möchte, findet im Tushita neben Tees auch das nötige Zubehör wie Kannen, Tassen, Teedosen etc.

Aber im Tushita bekommt man nicht nur Tee, hier werden auch vegane Köstlichkeiten gereicht. Leckeres veganes Frühstück, täglich wechselnde vegane Menüs, sowie hausgemachte Kuchen und Desserts (inkl. einer kleinen zucker- und glutenfreien Auswahl) sind ein weiterer Bestandteil des Teehauses. Alles hergestellt mit Zutaten aus kontrolliert biologischem Anbau.

Bald eröffnet neben dem Teehaus auch die ‘Tushita Gallery’ in der Westermühlstrasse 23 im Glockenbachviertel. Diese wird als Veranstaltungsort für verschiedene Workshops und Events dienen. Du wolltest schon immer mal mehr über die japanische Teezeremonie wissen? Dann bist du hier an der richtigen Adresse.

Tushita Teehaus · Klenzestraße 53 · 80469 München

Indian Mango - indisch vegan

Das Indian Mango hat eine eigene rein vegane Karte und enthält alles, was das Herz begehrt. Diverese Vorspeisen, Hauptgerichte, Desserts, sogar veganen Mago Lassi findest du dort.

Es gibt aber auch südindische Gerichte, die 24 Stunden vorher bestellt werden müssen. Das Indian Mango liegt direkt am Isartor, also perfekt mit ÖPNV zu erreichen.

Indian Mango · Zweibrückenstraße 15 · 80331 München · (+49) 89 2554 2424

Shopping

Vegane Mode & Unverpackt Supermarkt

Veganguide München - Veganista
Foto: Veganista München

Veganista - Boutique mit veganer Mode

In der Nähe der Pinakotheken findest du das Veganista – die kleine, feine Boutique von Rahel Goldner mit sorgfältig ausgewählter veganer, ökologischer Fair-Fashion.

Hier gibt es Mode und Accessoires aus natürlichen und recycelten Materialien, meist sogar bio, immer vegan.

Veganista · Barer Str. 36 · 80333 München

Veganguide München - Phasenreich Veganguide München - Phasenreich

Fotos: Phasenreich München

Phasenreich - Cafe & Boutique

Der nachhaltige Conceptstore verbindet Café, Fashion-Store und Shop in einem und das alles in bio.

Hier kannst du bei einem Fairtrade-Cappuccino mit Mandelmilch (zur Auswahl stehen mehrere Pflanzenmilchsorten) die neueste Fairtrade Mode shoppen. Neben einer Auswahl an veganer Mode findest du auch kleine, ausgefallene Geschenke und vegane Kosmetik. Die beiden Besitzerinnen stecken viel Liebe und Herzblut in den Laden und das spürt man auch als Kunde.

Phasenreich · Reichenbachstraße 23 · 80469 München

OHNE - der verpackungsfreie Supermarkt

OHNE ist Münchens erster verpackungsfreier Supermarkt. Hier findest du ein vegetarisches Vollsortiment mit möglichst regional hergestellten, unverpackten Bio Lebensmitteln.

Ziel ist es, Verpackungsmüll zu reduzieren und Lebensmittelverschwendung zu minimieren. Ein Großteil aller Waren wird aus Lebensmittelspendern und Glasbehältern angeboten. Waren wie Milch, und Joghurt, aber auch Tofu gibt es im Pfandglas. Flüssiges kann aus Fässern abgefüllt werden.

Der Kunde bringt im Idealfall sein eigenes Behältnis (Schraubglas, Tupperdose, Baumwollsäckchen) zum Abfüllen der Ware mit. Neben trockenen Lebensmitteln findest du auch frisches Obst und Gemüse, Essige und Öle, Spirituosen sowie Brot aus einer Bio-Bäckerei aus der Nachbarschaft.

OHNE · Schellingstraße 42 · 80799 München

Fazit – München kann mehr

Du siehst, München hat noch soviel mehr zu bieten als das Oktoberfest. Nutze die Gelegenheit, um im Zuge des Wiesnbesuchs auch die Stadt mit ihren vielen Facetten etwas besser kennenzulernen – es lohnt sich!

Interessante Touren in München

Send this to a friend