Die veganen Versionen der ungarischen Küche kennenlernen - mit einem lizenzierten veganen Koch!

Vegane Food-Tour durch Budapest
Preis: ab
40,00€
Dauer:
3 Stunden
Verpflegung:
100% Vegan
Die ungarische Küche ist traditionell eher für deftige Fleischspeisen bekannt, wie beispielsweise Gulasch oder Paprikahuhn. Umso spannender ist es die vegane Seite Ungarns zu erkunden. Dazu hast Du auf dieser Food-Tour durch Budapest Gelegenheit.

Die Tour wird von einem entsprechend lizenzierten Koch geleitet, der dir auch noch den einen oder anderen Tipp zur veganen Ernährung in Ungarn geben kann.

Im Verlauf der Food-Tour wirst Du die veganen Versionen ungarischer Fleisch-, Salat- und Süßspeisen-Spezialitäten probieren. So kannst Du vor Ort selber feststellen, was alles ohne Fleisch und tierische Produkte ebenso lecker machbar ist, wie die Original-Versionen. Daher solltest Du nicht lange zögern und dich zu dieser besonderen Tour anmelden – die Plätze sind begrenzt.

Die Highlights der Food-Tour

  • Besuch einer Bäckerei
  • Stop in einem Bistro
  • Besuch zweier Restaurants
  • in allen Lokalitäten Verkostung veganer Versionen der einheimischen Spezialitäten
  • veganes Mittagessen

Die vegane Food-Tour durch Budapest dauert ungefähr drei Stunden. Sie startet und endet am Treffpunkt vor der weißen evangelischen Kirche auf dem Deák-Platz.

Wissenswertes über Budapest

Die ungarische Hauptstadt wird von der Donau in zwei Hälften geteilt: Buda und Pest. Erst seit 1873 bilden diese beiden Hälften die gemeinsame Stadt Budapest. Sie gehört mit ca. 1,7 Millionen Einwohnern heute zu den größten Städten Europas und ist ein beliebtes Touristenziel. Du findest dort zahlreiche interessante historische Bauten, sehenswerte Brücken über die Donau und das unter Denkmalschutz stehende Burgviertel in Buda. Die Prachtstraße, die vom Deák-Platz zum Heldenplatz führt, gehört seit 2002 sogar zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Budapest ist aber auch eine junge Stadt mit einem regen Nachtleben. Zahlreiche Kneipen, Restaurants und Bars bieten Unterhaltung, teilweise auch mit Livemusik, und sorgen für das leibliche Wohl. Touristenmagnete sind der Liszt Ferenc tér und der Gozsdu-udvar.

Während Du am Liszt Ferenc tér hauptsächlich traditionelle Gastronomie findest, liegen am Gozsdu-udvar in mehreren Hinterhöfen die berühmten Ruinenbars. Letztere richten sich vor allem an junge Leute und bieten Essen, Trinken und Kunst-Events.

Dir gefällt das Angebot? Sag es gerne weiter!

Preis: ab
40,00€
Dauer:
3 Stunden
Verpflegung:
100% Vegan

Weitere spannende Reiseangebote in der Nähe:

Hilf uns, unsere veganen Reiseangebote zu erweitern!

Wenn du vegane oder vegan-freundliche Reiseangebote kennst, die wir in unseren Katalog aufnehmen sollten, lass es uns bitte wissen. Schick uns einfach eine Nachricht mit den Details und wir schauen es uns an.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner